FDP Sundern

Besuch beim Ehrenvorsitzenden der FDP Sundern

Carlo Cronenberg in Sundern

Neues Bild
Neues Bild
Auf der Radtour durch seinen Wahlkreis besuchte Carlo Cronenberg, Bundestagskandidat der FDP, auch den Ehrenvorsitzenden der FDP Sundern, Herbert Laufmöller.

Neues Bild
Neues Bild




In einem kurzen Gespräch erläuterte Herbert Laufmöller die Situation um die geplanten Windräder auf der Hellefelder Höhe. Cronenberg versprach, das Thema mit nach Berlin zu nehmen.

Steuern

Unser Faktencheck zum ZDF-Faktencheck

Die FDP steht für Politik, die rechnen kann, und stärkt auch gerne die Medien an dieser Front. Denn so viel steht fest: Der "Faktencheck" des ZDF zur FDP-Steuerpolitik ist schlichtweg falsch. So hatten die ZDF-Experten die Forderung der Freien Demokraten ...

" Ich trete an" - zur Bundestagswahl 2017

Carlo Cronenberg - unser Kandidat für Berlin

Neues Bild
Neues Bild

" Ich trete an" - mit diesem Slogan startet Carlo Cronenberg in die heiße Phase für den Bundestagswahlkampf.

Fünf Tage lang fährt unser FDP-Bundestagskandidat durch seinen Wahlkreis, um an zahlreichen und ganz unterschiedlichen Orten mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.


Wer Interesse hat, den einen oder anderen Abschnitt mitzufahren, ist dazu herzlich eingeladen.

Neues Bild
Neues Bild
Von Arnsberg über Sundern, Eslohe, Schmallenberg, Winterberg bis Marsberg und zurück geht die Tour für das "gelbe Trikot".

Einer der ersten Stationen auf dieser Tour ist der Stopp bei dem Ehrenvorsitzenden der FDP Sundern, Herrn Herbert Laufmöller, am Montag, den 14.08.2017 um 14.00 Uhr in Sundern-Westenfeld.

Täglich wird dazu in einem Blog über die Fahrradtour berichtet.
Zu finden ist dieser unter: www.carlo-cronenberg.de

Wolf: FDP-Fraktion bedauert Scheitern einer umfassenden Verfassungsänderung

Dr. Ingo Wolf
Dr. Ingo Wolf, Obmann der FDP-Landtagsfraktion in der Verfassungskommission des Landtags, erklärt zu dem Ergebnis der Gespräche: „Die FDP-Landtagsfraktion bedauert, dass zwischen den Fraktionen bislang keine Verständigung für eine umfassende Verfassungsänderung in NRW gefunden werden konnte. Dass um den besten Weg und einen gemeinsamen Kompromiss der Fraktionen gerungen wird, ist jedoch kein ungewöhnlicher parlamentarischer Vorgang. Aus Sicht der Freien Demokraten ist bedauerlich, dass weder die Einführung einer strikten Schuldenbremse sowie insbesondere einer Individualverfassungsbeschwerde bei landesrechtlichen Verstößen gegen Verfassungsrecht  -wie sie etwa in bereits in Baden-Württemberg gilt - vereinbart werden konnte. Es hätte dem größtem Bundesland gut zu Gesicht gestanden, einen individuellen Rechtsschutz für seine Bürgerinnen und Bürger in der Verfassung zu verankern. Den Menschen in NRW bleibt nun jedoch weiterhin die Möglichkeit verwehrt, bei der Behauptung von...

Wahlhelfer gesucht

24. September 2017 - Bundestagswahl

Neues Bild
Neues Bild


Am 24.09.2017 ist Bundestagswahl.
Eine richtungsweisende Wahl für Deutschland. Auch die FDP Sundern steckt bereits mitten in den Vorbereitungen.

Eine der Aufgaben in der politischen Arbeit ist es, als Wahlhelfer zu fungieren. Mehrere unsere Mitglieder unterstützen daher die Bundestagswahl als Wahlhelfer. In ihrem Wahllokal vor Ort helfen sie dem Wahlleiter bei der korrekten Abwicklung der Wahl und der anschließenden Auszählung der Stimmen. Das Amt des Wahlhelfers ist ein Ehrenamt.

Die 22 Wahllokale der Stadt Sundern sind am Sonntag, den 24.09.2017 von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Jeweils 6 Wahlhelfer sind pro Wahllokal vor Ort. Ausgezählt wird ab 18.00 Uhr und die Ergebnisse ins Rathaus gemeldet. Im Rathaus Sundern laufen alle Wahlergebnisse zusammen. Die Auszählung ist öffentlich.

Wenn auch Sie als Wahlhelfer mithelfen möchten, wenden Sie sich bitte an das Rathaus in Sundern. Wahlbüro Herr Balkenohl.

TV-Tipp

Sonntag: Lindner bei Anne Will

Es bleibt nur knapp ein Monat bis zur Bundestagswahl. Am Sonntag ist der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner in der Runde bei Anne Will zu Gast und spricht über die Ausgangslage der Parteien. Unter dem Motto "Merkel oder Merkel – Hat Deutschland ...

Koalitionsvertrag der Landesregierung NRW

Mitgliederentscheid per online-Abstimmung

Die Freien Demokraten in Nordrhein-Westfalen haben bei der Landtagswahl am 14. Mai 2017 mit 12,6 % ihr historisch bestes Ergebnis und damit die Möglichkeit zum Politikwechsel erreicht.

CDU und FDP haben seitdem Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer neuen Landesregierung geführt.

Der Entwurf eines Koalitionsvertrages sollte nicht, wie gewohnt, auf einem Parteitag, sondern durch einen Mitgliederentscheid abgestimmt werden.

Dazu lädt der FDP Landesverband NRW zu drei verschiedenen, regionalen Mitgliederversammlungen ein. Hier sollen die Hintergründe der Verhandlungen sowie der Inhalt erläutert werden.

Unter Leitung von Christian Lindner wird der Vertragsentwurf ausführlich vorgestellt und Ihre Fragen beantwortet. Die eigentliche Abstimmung erfolgt separat im Online-Verfahren.

Die einzelnen Termine finden Sie im Button "Termine". Anmeldungen sind nicht notwendig.

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Neuer Antrag der FDP Sundern

Unsere Arbeit geht weiter - Auch im Kleinen läßt sich viel erreichen

Nach dem ausgesprochen guten Ergebnis bei der Landtagswahl NRW für die FDP geht die alltägliche, politische Arbeit weiter. Denn nach der Wahl ist vor der Wahl. Und so hat die FDP Sundern einen weiteren Antrag zur Beratung im Hauptausschuss eingebracht. Die FDP Sundern unter Leitung des Fraktionsvorsitzenden Rüdiger Laufmöller möchte Auskunft über die Einsatzmöglichkeiten für Bundesfreiwilligendienste innerhalb der Stadtverwaltung Sundern erhalten.

Vorsitzender der FDP Fraktion Laufmöller
Vorsitzender der FDP Fraktion Laufmöller
Nicht nur, dass junge Menschen sich für unsere Gesellschaft sozial und ökologisch ehrenamtlich einbringen, bietet ein freiwilliges soziales Jahr/freiwiliges ökologisches Jahr erste Einblicke in verschiedene Berufsfelder.

In den nächsten Jahren wird sich auf Grund des demografischen Wandels der Fachkräftemangel auch in der Stadtverwaltung Sundern bemerkbar machen. Eine Möglichkeit junge Menschen mit den Aufgaben einer Stadtverwaltung vertraut zu machen, bieten dazu die Bundesfreiwilligendienste. Sei es beim Einsatz in der Flüchtlingshilfe, den Schulen, OGS und Kindergärten, der Stadtgalerie oder beim Baubetriebshof oder den Stadtwerken.

Die FDP Sundern fordert daher den maximalen Ausbau an Stellenangeboten im Bundesfreiwilligendienst innerhalb der Stadtverwaltung Sundern.

Lürbke: Innenminister Jäger muss Fakten offen auf den Tisch legen

Marc Lürbke
Zu aktuellen Medien-Berichten wonach aus dem Innenministerium versucht worden sein soll, den Inhalt von WE-Meldungen am 1. Januar 2016 über die sexuellen Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln zu manipulieren, erklärt der innenpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion NRW, Marc Lürbke: „Innenminister Jäger muss im Innenausschuss Öffentlichkeit und Parlament schonungslos alle Fakten vorlegen. Die FDP erwartet, dass Jäger im Landtag zu den erheblichen Vorwürfen der versuchten Manipulation von Polizeiberichten durch sein Ministerium umgehend und glasklar Stellung bezieht. Auf Antrag der FDP-Landtagsfraktion steht für den morgigen Innenausschuss ein Bericht zu den Vorfällen in der Silvesternacht auf der Tagesordnung. Der Innenminister muss dort auch zu den aktuellen Vorwürfen Rede und Antwort stehen. Laut Medienberichten soll den Dienstgruppenleitern die von der Landesleitstelle LKA gewünschte Streichung des Wortes `Vergewaltigung´ als Wunsch des Ministeriums dargestellt...


Druckversion Druckversion 
Suche

Gehören Sie zu den 6 % der Bevölkerung, die sich politisch engagieren?


STELLENAUSSCHREIBUNG: Wir suchen für einen Ausschuss eine "Sachkundige Bürgerin" / einen "Sachkundigen Bürger" als Stellvertreter des Ausschussmitgliedes. Sachkundige Bürger arbeiten in einem bestimmten Sachgebiet, in einem sogenannten Ausschuss mit. Der Fachausschuss leistet unter anderem Vorarbeit für die Ratssitzungen. Der Ausschuss tagt in der Regel 4 bis 5 mal pro Jahr. Sie sind automatisch Mitglied der Fraktion und nehmen an den monatlichen Fraktionssitzungen teil. Sie beraten und unterstützen die Ratsmitglieder mit ihrem Fachwissen. Sachkundiger Bürger/sachkundige Bürgerin vor Ort kann jeder werden, der mindestens 18 Jahre alt ist und seinen Wohnsitz in Sundern hat. Diese Aufgabe ist ein Ehrenamt. Sie möchten bei uns mitarbeiten? Dann melden Sie sich bei uns. Wir freuen uns über kreative Köpfe und aktive Menschen.

Facebook


TERMINE

19.09.2017Fraktionssitzung im Rathaus Sundern24.09.2017Bundestagswahl 201717.10.2017Fraktionssitzung im Rathaus Sundern» Übersicht

Kontakt zur Fraktion

Sie haben Fragen oder Anregungen zur Politik in Sundern und Umgebung? Dann können Sie sich gerne an unseren Fraktions-Verteiler info@fdp-sundern.de wenden.

Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Positionen